Sie sind hier: Startseite

Meine Homepage

  • Meine Homepage
  • Gedanken
  • Unsere Erde
  • Über mich und meine Ehefrau

Mein lieber Gast,

mit den Beiträgen auf diesen Seiten will ich Sie ein wenig über Dinge informieren, die den Menschen - uns allen angehen. Aber auch ein bisschen amüsieren und zerstreuen.

Verstehen Sie "Erwins Kunterbunt" als eine Sammlung von interessanten Beiträgen aus Presse, Rundfunk, Fernsehen und der Online-Enzyklopädie WIKIPEDIA zu fast allen möglichen Themen.
Ergänzt durch eigene Beiträge, Kommentare, Gedichte und Fotos.


Hier eine Bemerkung zu den Stärken und Schwächen der "Akteure", da ein Blick auf die "Schauplätze" oder auf und hinter die "Kulissen" und dort ein Wort zu den "Dramen". Hier ein Meinung, da eine Glosse oder ein Gedicht.

Gute Unterhaltung wünscht Ihnen
Erwin P. Kandel



Nur der Denkende erlebt sein Leben,
an Gedankenlosen zieht es vorbei.

Marie Ebner von Eschenbach

Mein lieber Gast, wer sein Leben mit allem, was zu einem rechten Leben gehört nicht nur oberflächlich leben will, muss sich Gedanken machen.

Muß sich Gedanken machen über das eigene Dasein, über die Natur und über die Dinge, mit denen wir leben müssen - Dinge, die uns ein Leben lang begleiten.

Muß sich Gedanken machen über unsere Mitmenschen und über Ereignisse, die nicht nur uns selbst, sondern auch andere betreffen - uns alle betreffen.

Meine, und oft auch die Gedanken anderer halte ich auf den Seiten "Meine Mundart-Gedichte", "Meine Gedichte" und in meinem Weblogs "Bunt gemischt" und Fränkisches Allerlei fest.
Manchmal sind diese Gedanken auch nur eine witzige Zeichnung oder ein Foto, das mehr als tausend Worte sagt.

Es werden Gedanken über "Gott und die Welt" sein; vor allem aber über unsere kleinen und großen Unzulänglichkeiten.

Die Seiten "Mundart - Gedichte" und das Blog "Fränkisches Allerlei" sind in Nürnberger bzw. Roßtaler Mundart.

Eine Bitte an Sie:
Haben Sie selbst ein Gedicht oder auch einen interessanten Wortbeitrag, der vom Thema her in meine Homepage passt, schicken Sie Ihn mir bitte per E-Mail.
(Vergessen Sie bitte nicht, bei Betreff "Erwins Kunterbunt" einzugeben)

Sie selbst, Ihre Freunde, andere Gäste und ich werden sich sicher darüber freuen, wenn sie Ihren Beitrag auf meinen Seiten lesen können.

Jede Menge heitere und auch ein paar besinnliche Minuten
wünscht Ihnen - Erwin P. Kandel

Unsere Erde ist wunderbar und mit ihrer belebten und unbelebten Natur wohl einmalig in unserem Sonnensystem.

Der Auftritt eines jeden Individuums ist Kleinkunst. Die Welt in der wir leben, ist voll von Ereignissen und wundersamen Dingen.
Ein Kunterbunt von Komödien und Tragödien.

Auf der Bühne werden die Komödien und Tragödien nur gespielt, im Leben sind sie Realität.

Erwin P. Kandel



Erwin Peter

… ich bin Jahrgang 1943.
In Auernheim bei Treuchtlingen geboren und in Roßtal aufgewachsen. Wohne seit 1976 in Nürnberg und bin Rentner.

Lydia
... meine Ehefrau, Jahrgang 1954.
In Zirndorf geboren und in Röttenbach-Mühlstetten aufgewachsen. Von Beruf ist sie Erzieherin.

Interessen und anderes

Ich interessiere mich für fast alles, was um mich herum geschieht; insbesondere aber für Geschichte, andere Kulturen, die Natur, Unterhaltungselektronik und Computertechnik.

Ich mag Lydia, meine Ehefrau, meine Heimat Mittelfranken, die Dichter Eugen Roth und Wilhelm Busch, gute Musik und anspruchsvolle Spielfilme.

Ich hasse Menschen, für die das Leben anderer nichts gilt; widerwärtige Geschehnisse, die man hätte vermeiden können und Religionen, die andere Religionen neben sich nicht gelten lassen.

Wenn Lydia und ich im Urlaub Ruhe und Erholung suchen, finden wir das in deutschen Landen. Um etwas zu sehen und zu erleben, reisen wir gern in fremde Länder.

Um mich geistig fit zu halten, dichte ich ein wenig und pflege meine Internet-Seiten.

Meine Hobbys sind die Plflege meiner Seiten im Internet, das Fotografieren, ein bisschen musizieren auf dem Akkordeon und Keyboard und das kreative Arbeiten mit Holz.

Ansonsten kümmere ich mich, da Lydia als Erzieherin noch voll im Berufsleben steht, um unseren Haushalt.

Erwin P. Kandel

Sie sind hier: Startseite

Print Friendly and PDF

Zum Seitenanfang