• Politik
  • Wirtschaft

Politik - Spiegel Online

Brandenburger SPD: Woidke strebt Verhandlungen zu Kenia-Koalition an

Seit den Landtagswahlen am 1. September beraten die Parteien über mögliche Koalitionen. Das Sondierungsteam der Sozialdemokraten hat sich nun offenbar für eine Koalition mit CDU und Grünen ausgesprochen.

Konservativer Klimaschutz: Grüner wird es nur mit den Schwarzen

Die SPD setzte die Agenda 2010 durch, weil nur sie die Gewerkschaften ins Boot holen konnte. Ähnlich ist es beim Klimaschutz: Den muss die Union der Wirtschaft und den Konservativen beibringen.

Klimapaket: GroKo-Parteien erwägen Finanzierung über Atomfonds

Zur Finanzierung des Klimapakets gibt es nach SPIEGEL-Informationen einen neuen Vorschlag: SPD und CSU können sich vorstellen, Geld aus dem Fonds zum Atomkraftwerksrückbau zu verwenden. Das Wirtschaftsministerium widerspricht.

Der Tag kompakt: Der Kampf der Keeper

Der Kampf der DFB-Torhüter ++ Neue Ermittlungen im Fall Lübcke ++ Die Knackpunkte beim Klimagipfel++ Kassen zahlen Bluttests ++ Hier ist Ihr Update für den Abend.

Sassnitz auf Rügen: SPD streitet über Zusammenarbeit mit der AfD

Auf der Insel Rügen plant die SPD offenbar eine Zusammenarbeit mit der AfD. Mecklenburg-Vorpommerns SPD-Generalsekretär will das nicht hinnehmen: Die Genossen vor Ort müssten sich andere Partner suchen.

Podcast "Stimmenfang": Merkel, die "Klimakanzlerin" - guter Ruf, wenig dahinter?

Angela Merkel galt lange als die "Klimakanzlerin". Aber hat sie je geliefert?

Im saudi-arabischen Exil gestorben: Tunesiens Ex-Machthaber Ben Ali ist tot

Er war der erste Herrscher, der während des arabischen Frühlings gestürzt wurde: Nun ist Tunesiens ehemaliges Staatsoberhaupt Ben Ali im Exil gestorben.

SPIEGEL-Regierungsmonitor: Kramp-Karrenbauer rutscht noch weiter ab

Mit ihrem Wechsel ins Kabinett hoffte CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer auch auf einen Amtsbonus. Doch der SPIEGEL-Regierungsmonitor zeigt: Die Neu-Ministerin liegt im Vergleich zu den Kollegen weit hinten - Tendenz fallend.

Rumänin Kövesi: EU-Parlament gewinnt Machtkampf um künftige Chefin der EU-Staatsanwaltschaft

Ihre eigene Regierung wollte verhindern, dass die Rumänin Laura Kövesi Chefin der Europäischen Staatsanwaltschaft wird - und ist spektakulär gescheitert. Der Rat der EU-Staaten beugte sich dem Wunsch des Europaparlaments.

"Schutz unseres europäischen Lebensstils": Von der Leyen hält an umstrittenem Namen für Migrationsressort fest

Die Asylpolitik der EU soll künftig unter neuem Label koordiniert werden. Kritiker werfen der künftigen Kommissionschefin Anbiederung an die extreme Rechte vor. Doch von der Leyen will erst einmal dabei bleiben.

"Altes grünes Drecksschwein": Gericht hält Pöbeleien gegen Künast für zulässig

Das Landgericht Berlin hat entschieden, dass Renate Künast wüste Beschimpfungen auf Facebook hinnehmen muss. Der Beschluss spiele Rechtsextremisten in die Hände, sagte die Grünen-Politikerin dem SPIEGEL.

Brexit-Streit mit Brüssel: Johnson reagiert kühl auf Drohung von Finnlands Premier Rinne

Die britische Regierung hat erstmals Unterlagen zu ihren Positionen im Brexit-Streit an Brüssel übersandt - doch das seien nur "Non-Papers", teilt London mit. Fristen lasse man sich keine setzen.

Militärunglück: Kampfflugzeug stürzt in Frankreich ab

Nach dem Absturz eines Kampfflugzeugs vom Typ F-16 konnten sich beide Piloten retten. Einer von ihnen verfing sich in einem Hochspannungsmast.

CO2-Ausstoß, Ökostrom, Verkehr: Das sind die Knackpunkte beim Klimagipfel

Die Bundesregierung will Maßnahmen für den Klimaschutz beschließen. Das sind die wichtigsten Punkte im Überblick.

GroKo-Gipfel: Es geht um das Klima - und die Zukunft der Koalition

Der Klimawandel und das Grünen-Hoch setzen Union und SPD unter Druck. Die Vorstellung des Klimakonzepts wird daher zur vorgezogenen Bestandsaufnahme für die Koalition.

Gefälschtes Video: Kongressabgeordnete Omar wirft Trump vor, ihr Leben zu gefährden

In einem Video sieht es so aus, als würde die US-Kongressabgeordnete Ilhan Omar am Jahrestag des 11. Septembers feiern und tanzen. Aber das Video ist von einem anderen Tag. Donald Trump hat es geteilt.

Umfragerekord: Grüne klettern in Baden-Württemberg auf 38 Prozent

In Baden-Württemberg erleben die regierenden Grünen mit ihrem beliebten Regierungschef Kretschmann einen Höhenflug. In einer Umfrage lassen sie die Konkurrenz weiter hinter sich.

Illegale Waldrodung im Amazonas: Die Brandstifter verabreden sich per WhatsApp

Adécio Piran machte öffentlich, wie brasilianische Rancher die Rodung des Regenwalds vorantreiben, um Weideland zu gewinnen. Seither wird der Journalist beschimpft und massiv bedroht.

Koalitionspoker in Israel: Netanyahu bringt sich als Mitglied einer Einheitsregierung ins Spiel

Israels Wahlsieger Benny Gantz hat eine Zusammenarbeit mit Benjamin Netanyahu ausgeschlossen. Doch der Langzeitpremier will im Spiel bleiben - und wirbt für sich als Mitglied einer Einheitsregierung.

Womöglich weiterer Mordanschlag: Generalbundesanwalt weitet Ermittlungen gegen mutmaßlichen Lübcke-Mörder aus

Nach dem Mord an CDU-Politiker Walter Lübcke hat die Bundesanwaltschaft die Ermittlungen zu einem weiteren, womöglich rechtsextremen Tötungsdelikt übernommen: Wollte der mutmaßliche Mörder einen irakischen Flüchtling erstechen?

spiegel onlinr

Wirtschaft - Spiegel Online

Warnung des BKA vor Klimaprotesten: Daimler bereitet sich auf Störungen bei den "Verursachern des Übels" vor

Daimler rechnet bei den "Fridays-for-Future"-Demonstrationen am Freitag offenbar mit Protesten von Klimaaktivisten. Dies geht aus internen E-Mails vor, die dem SPIEGEL vorliegen. Die Werke sind angehalten, "Notfallplanungen" zu erarbeiten.

Gründersohn: Christoph Werner wird neuer dm-Chef

Christoph Werner steht künftig an der Spitze der Drogeriemarktkette dm. Der Sohn von Unternehmensgründer Götz Werner kündigte an, die Zukunft mit "wachem Geist" gestalten zu wollen.

Medienbericht: Kompromiss bei Grundrente in Sicht

Die Große Koalition scheint sich bei einem Streitthema anzunähern. Dem "Handelsblatt" zufolge liegt nun ein Kompromissvorschlag beim lange umstrittenen Thema Grundrente auf dem Tisch.

Weltwirtschaft: OECD warnt vor schwächstem Wachstum seit Finanzkrise

Die OECD erwartet im laufenden Jahr das niedrigste Wachstum der Weltwirtschaft seit der globalen Finanzkrise. Besonders skeptisch ist die Prognose für Deutschland und Großbritannien.

Klimapaket: Regierung hat erst zwei Drittel der nötigen CO2-Einsparungen beisammen

Rund 180 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr soll das Klimapaket bis 2030 zusätzlich einsparen. In einem Entwurf verfehlt die Regierung dieses Ziel klar. Zentrale Entscheidungen sollen offenbar vertagt werden.

Missbrauch von Kundendokumenten: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Airbus-Mitarbeiter

Die Staatsanwaltschaft München ermittelt wegen unerlaubten Besitzes vertraulicher Bundeswehr-Dokumente gegen Airbus-Mitarbeiter. 17 Angestellte wurden nach SPIEGEL-Informationen bereits freigestellt.

Fukushima-GAU: Gericht spricht Ex-Manager von Kraftwerkbetreiber frei

Ein japanische Gericht hat drei ehemalige Manager des Kraftwerkbetreibers Tepco freigesprochen. Die Ankläger hatten ihnen Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit dem GAU des Atomkraftwerks Fukushima Daiichi vorgeworfen.

Hunderte Unterzeichner: Finanzkonzerne fordern schärferen Klimaschutz

Ist die Wirtschaft weiter als die Politik? Vor dem Klima-Sondergipfel fordern 515 Finanzkonzerne eine schnelle CO2-Bepreisung und das Aus für alle Kohlekraftwerke. Selbstlos ist ihr Appell allerdings nicht.

Hochdotierte Deals: Bahn verbietet Beraterverträge für Ex-Manager

Die Deutsche Bahn will ausscheidende Top-Entscheider künftig nicht mehr mit lukrativen Deals für Beratertätigkeiten ausstatten. Die Praxis hatte bisher viele Millionen Euro verschlungen.

Federal Reserve: US-Notenbank senkt Leitzins erneut

Zum zweiten Mal binnen weniger Wochen kappt die US-Notenbank den Leitzins. Sie senkte ihn um 0,25 Prozentpunkte auf eine Spanne von 1,75 bis 2,0 Prozent. Präsident Trump spricht von "Versagen".

Technologiekonzern: Siemens stellt Weichen für Kaeser-Nachfolge

Siemens baut seinen Vorstand um und besetzt zwei Posten neu. Der Konzern bereitet sich damit offenbar auf den sich abzeichnenden Abschied von Joe Kaeser vor.

OECD-Studie: Mehr Menschen suchen Arbeit statt Asyl in Deutschland 

Laut OECD kamen 2018 deutlich weniger Flüchtlinge aus Krisenländer nach Deutschland. Dafür wanderten mehr Arbeitswillige aus dem Westbalkan ein. Grund dafür ist eine Sonderregelung.

Erstmals seit der Finanzkrise: US-Notenbank pumpt Milliarden in den Geldmarkt

Die US-Notenbank hat erstmals seit rund zehn Jahren am Geldmarkt interveniert. Grund war ein plötzlicher Liquiditätsengpass. Dafür gab es mehrere Ursachen.

Erneuter Wechsel im Vorstand: BMW-Personalchefin hört auf

Der Vorstandsumbau bei BMW ist derzeit voll im Gange, nun muss der Autobauer überraschend auch das Personalressort neu besetzen: Die bisherige Chefin Milagros Caiña-Andree hört "aus persönlichen Gründen" auf.

Globuli als Kassenleistung: Money for nothing

Jens Spahn findet es "okay", wenn Krankenkassen Homöopathie bezahlen. Das zeugt von einer Haltung zum Geld der Beitragszahler, die sich ein Bundesgesundheitsminister nicht leisten kann.

Unerlaubter Anleihekauf: Deutscher Bank droht neuer Ärger mit der EZB

Als hätte die Deutsche Bank nicht schon genug Probleme: Offenbar prüft die EZB ein Verfahren gegen das Geldhaus. Die Bank soll ohne Genehmigung eigene Anleihen gekauft haben.

Deutsche Post: In 19 Jahren gut 900 Filialen geschlossen

Während das Briefporto regelmäßig steigt, ist die Zahl der Postfilialen in den vergangenen Jahren gefallen. Sie liegt nur noch knapp über dem gesetzlichen Minimum.

Fachkräftemangel: Spahn rekrutiert in Mexiko Pfleger für Deutschland

In Deutschland fehlen Pfleger, in Mexiko aber findet selbst gut ausgebildetes Personal keine Beschäftigung. Bundesgesundheitsminister Spahn wirbt deshalb vor Ort um Fachkräfte. Rund hundert sind bereits in Deutschland.

Folgen des neuen Abgasstandards: Autoabsatz in Europa bricht ein

Im Vorjahr hatten Autohersteller wegen der Umstellung auf den neuen Abgastest WLTP viele Wagen mit hohen Rabatten an Kunden losgeschlagen. Dieser Boom ist nun vorbei.

Foodwatch-Studie: Landwirtschaft verursacht Klimakosten von 77 Milliarden Euro

In der Klimadebatte bleibt die Agrarindustrie bislang seltsam am Rande. Dabei verursacht die Landwirtschaft enorme Kosten durch Überdüngung und Fleischproduktion. Eine neue Studie hat sie beziffert.

spiegel online

Sie sind hier: Startseite > RSS > RSS-Channels - Themenbezogen > Politik und Wrtschaft

Print Friendly and PDF

Zum Seitenanfang