• DIE ZEIT - Politik
  • DIE ZEIT - Wirtschaft

Politik

Bundeswehr: Deutschland ĂĽbernimmt Kommando der EU-Ausbildungsmission in Mali

600 europäische Soldaten sind in Mali stationiert. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen sprach sich bei der Übergabe für eine "Armee der Europäer" aus.

China: In der Sternwarte der Justiz

Eine Gruppe deutscher Richter besucht Chinas Justiz. Sie blicken per Klick in die 28.000 Gerichtssäle des Landes – für Diskussionen über Moral fehlt die Zeit.

Sozialabgaben: Sollen Kinderlose mehr zahlen?

Gesundheitsminister Jens Spahn will Eltern in der Renten- und Pflegeversicherung weniger belasten als Kinderlose. Ist das gerecht? Ein Pro und Kontra

Parteispende: Firma will Spende an AfD nur treuhänderisch weitergereicht haben

Die Schweizer Firma behauptet laut einem Bericht, nicht gewusst zu haben, dass sie der AfD 132.000 Euro überwies. Es sei ein Gefallen für einen Geschäftsfreund gewesen.

Nordkorea: Kim Jong Un soll heimlich Raketenarsenal ausbauen

Laut einem Medienbericht setzt Nordkorea sein Raketenprogramm im Verborgenen weiter fort. Satellitenbilder zeigen demnach 16 geheime Raketenbasen, alle seien aktiv.

Frauenquote: Wie die Regierung die Frauen sitzen lässt

Große Worte, kleine Taten: Die Bundesregierung hat angekündigt, mehr Frauen in Führungspositionen zu befördern. Doch die Reformpläne lösen dieses Versprechen nicht ein.

GroĂźbritannien: EU bereitet sich auf Scheitern der Brexit-Verhandlungen vor

Es gibt immer noch keine Einigung bei den Brexit-Verhandlungen. Die Verzögerungen setzen sowohl die EU als auch Großbritannien immer stärker unter Druck.

CSU-Parteichef: "Es ist nicht souverän, Zeit zu schinden"

Die Opposition und auch die SPD fordern, dass Horst Seehofer sein Ministeramt abgibt. Jeder Tag als Innenminister sei ein Tag zu viel, sagte Katrin Göring-Eckardt.

Bayern: Markus Söder verjüngt sein Kabinett

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder baut sein Kabinett stärker um als erwartet. Der Landeschef der Jungen Union, Hans Reichhart, wird neuer Bau- und Verkehrsminister.

Sozialversicherungen: Höhere Beiträge für Kinderlose – gerecht oder diskriminierend?

Kinderlose sollen mehr Geld in die Sozialversicherungen einzahlen, fordert Gesundheitsminister Jens Spahn. Und wird dafür kritisiert. Wir klären die wichtigsten Fragen.

Die Zeit

Wirtschaft

Roman Sandgruber: Das Prinzip der Stabilität

Leerläufe, Garagenbetriebe und Stalins Fehlkalkulation: Der Wirtschaftshistoriker Roman Sandgruber erzählt, wie Österreich eines der reichsten Länder der Welt wurde

So sieht eine menschenlose Erde aus

Es gilt als sicher, dass die Menschheit ausstirbt. Was kommt dann? Ratten oder Kopfläuse hätten es schwer, vieles andere könnte neu erblühen. Eine Zukunftsvision

Armut: Noch nicht entschärft

Neue Studien belegen: In Deutschland sind Millionen Menschen von Armut bedroht – dabei hat sich die Lage bereits gebessert. Was kann die Politik daraus lernen?

Brexit: EU lehnt angeblich Theresa Mays Vorschlag ab

Die britische Premierministerin kann ihren Plan zur Handelspolitik in BrĂĽssel laut einem Bericht nicht durchsetzen. Es geht um die Grenze zwischen Irland und Nordirland.

Johannes Reck: "Digitalsteuer? Harakiri!"

Die EU will den Umsatz von Internetfirmen besteuern. Europäische Unternehmer wehren sich dagegen. Johannes Reck von der Buchungsplattform GetYourGuide erklärt, warum.

Pflegeversicherung: Kritik am Vorschlag von noch höherem Beitrag für Kinderlose

Kinderlose zahlen 0,25 Prozentpunkte mehr in die Pflegeversicherung ein als Eltern. Jens Spahn will, dass der Beitrag noch weiter steigt. DafĂĽr wird er nun kritisiert.

Der Rest ergibt sich

Das Alte ist schlecht und muss entsorgt werden. Wo man so redet, ist Misstrauen angebracht. Reste sind nichts Schlechtes, sondern das Echo dessen, was bis heute andauert.

Solidaritätszuschlag: "Unser Steuerstaat hat wirklich andere Probleme"

MĂĽssen wir Superreiche entlasten und den Soli streichen? Oder haben gerade die Gutverdiener keine weiteren Steuersenkungen verdient? Ein Pro und Kontra zum Soli-Aus

Bundeskartellamt: Karstadt und Kaufhof dĂĽrfen fusionieren

Das Kartellamt hat die Fusion von Karstadt und Kaufhof genehmigt. Die neue Holding wird europaweit 243 Standorte haben und etwa 32.000 Mitarbeiter beschäftigen.

Ryanair: Annäherung im Tarifstreit

Die Fluggesellschaft Ryanair nähert sich mit ver.di in den Tarifverhandlungen an. Lesen Sie hier alles zum Thema.

Die Zeit

Sie sind hier: Startseite > RSS > RSS-Channels - Themenbezogen > Politik und Wrtschaft

Print Friendly and PDF

Zum Seitenanfang