• SPIEGEL - Natur
  • Bund Naturschutz
  • ZEIT - Umwelt

Bolivien: Der einsamste Frosch der Welt bekommt eine Freundin

Er galt lange als Letzter seiner Art. Doch nun haben Wissenschaftler bei einer Expedition im Urwald ein junges Weibchen gefunden - und hoffen auf Nachwuchs. So könnte die seltene Froschart vom Aussterben bewahrt werden.

Seltenes Phänomen: Kreis aus Eis

Auf einem Fluss im US-Bundestaat Maine rotiert eine riesige exakt kreisrunde Eisscholle. Wissenschaftler haben eine Erklärung für das Spektakel.

Penislängen: Einsiedlerkrebse haben ungern Sex außer Haus 

Für die Fortpflanzung müssen die meisten Einsiedlerkrebse ihr Schneckenhaus verlassen - weil ihre Penisse zu kurz sind. Ein Forscher fand nun Hinweise darauf, dass die Evolution wohl ein Einsehen hat.

Studie zu Permafrostböden: Der Klimawandel lässt Tausende Jahre altes Eis schmelzen

Der Dauerfrost in den Böden der weltweiten Kälteregionen taut an vielen Stellen, bestätigt eine neue Studie. Das könnte den Klimawandel dramatisch beschleunigen.

Insektenstudie: Pflanzen können Bienen hören

Das Schwirrgeräusch von Bienen könnte eine wichtige akustische Funktion auf Pflanzen ausüben, zeigt eine Studie. Eine besondere Rolle spielen dabei die Blütenblätter.

Wärmere Meeresströmungen: Antarktis verliert mehr Eis als befürchtet

Das Eis in der Antarktis geht dramatisch zurück - soviel ist sicher. Doch bisher dachten Experten: Der Osten des Kontinents ist recht stabil. Ein Irrtum, stellt nun eine Untersuchung fest.

Schneemassen: Helikopter sollen Heuballen für Wildtiere abwerfen

Die großen Schneemengen in Südbayern und Österreich beeinträchtigen viele Tiere, für einige können sie lebensbedrohlich sein. Andere, wie etwa Bienenvölker, profitieren von der Witterung.

Gentechnik: Forscher steigern Ertrag von Reispflanzen deutlich

Reis ist das Grundnahrungsmittel eines großen Teils der Weltbevölkerung. Forschern ist es gelungen, den Ertrag der Pflanzen deutlich zu steigern - mit ausschließlich arteigenen Genen.

"Zauberwasserstrahl" aus den Bergen: Gefroren oder flüssig?

Das Handyvideo eines Italieners verbreitete sich schnell im Netz: Der Wasserstrahl ist doch gefroren! So scheint es - bis seine Hand ins Bild kommt. Hier erklärt ein Experte, was hinter dem verblüffenden Phänomen steckt.

Messung in der Tiefsee: Ozeane heizen sich immer schneller auf

Knapp 4000 Schwimmroboter treiben durch die Ozeane und messen permanent die Wassertemperatur. Ergebnis: Sie steigt - immer schneller und stärker als bisher angenommen. Die gravierenden Folgen sind schon jetzt absehbar.

Spiegel Online

"Wir haben es satt": 35.000 Menschen fordern Agrarreform

Lautstark, bunt und entschlossen haben am 19. Januar bei der ?Wir haben es satt?-Demo in Berlin 35.000 Menschen der Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner einen unmissverständlichen Auftrag gegeben: Schluss mit der falschen Agrarpolitik! Wir wollen eine bäuerlich-ökologischere Landwirtschaft, artgerechte Tierhaltung, Klimagerechtigkeit und gutes Essen.

ECHTER KLIMASCHUTZ SIEHT ANDERS AUS! DER BUND NATURSCHUTZ IST ENTTÄUSCHT ÜBER DIE BESCHLÜSSE DER CSU-LANDESGRUPPE IM DEUTSCHEN BUNDESTAG ZU KLIMA- UND UM-WELTSCHUTZ UND EUROPAPOLITIK.

Offener Brief zur umwelt- und klimaschutzpolitischen Aus-richtung der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag

Busfahrt zur Landwirtschaftsdemonstration in Berlin "Wir haben es satt"

BUND Naturschutz (BN) organisiert Busfahrt aus Nürnberg (mit Halt in Lauf und Münchberg) zur Demonstration für eine andere Agrarpolitik in Berlin am Samstag, 19.Januar 2019

GROßER ERFOLG BEIM ALPENSCHUTZ ? RÜCKSCHRITTE IM NATURSCHUTZ ? BUND NATURSCHUTZ ZIEHT POSITIVE BILANZ IN OBERBAYERN

Bayerns größter Natur- und Umweltschutzverband freut sich über Erfolge beim Schutz von einzigartigen Naturlandschaften wie dem Riedberger Horn sowie einem großen Mitgliederzuwachs im Jahr 2018.

Agraratlas 2019: Derzeitige Agrarpolitik ist nicht zukunftsfähig

Durch die EU-Agrarpolitik werden jährlich fast 60 Milliarden in Europas Landwirtschaft gesteckt. Das sind 114 Euro pro EU-Bürger im Jahr. Der neue Agrar-Atlas zeigt, dass kaum etwas von dem Geld den Zielen zugutekommt, die den Europäern wichtig sind, und die untrennbar mit der Landwirtschaft verbunden sind: gesunde Lebensmittel, der Schutz von Umwelt, Klima und Biodiversität oder der Erhalt von kleinen und mittleren Betrieben. Im Gegenteil ? von 80 Prozent der Gelder profitieren nur 20 Prozent der Betriebe, und dies weitestgehend ohne Auflagen.

Beim Schneeräumen auch an Straßenbäume und Tiere denken!

Gehwege besser mit der Schneeschaufel räumen!

BUND Naturschutz zieht positive ?Grüne Bilanz 2018?

GROßER ERFOLG BEIM ALPENSCHUTZ - RÜCKSCHRITTE IM NATURSCHUTZ - BUND NATURSCHUTZ SIEHT TROTZDEM RÜCKENWIND FÜR SOZIAL-ÖKOLOGISCHES BAYERN

Der BUND Naturschutz bedauert die Abweisung seiner Klage und begrüßt die Zulassung der Revision.

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof in München hat die Klage des BUND Naturschutz in Bayern gegen die vom bay-erischen Umweltministerium genehmigte Art und Weise des Abrisses des Atomkraftwerks Isar 1 abgewiesen. Die erheblichen Sicherheitsdefizite beim Abriss des Atomkraftwerks Isar 1 bestehen fort. Der BUND Natur-schutz wird deshalb vor das Bundesverwaltungsgericht ziehen.

Bereits 582 UnterstützerInnen für die Bürgerinitiative gegen das geplante Gewerbegebiet Himmelkron-Nord

Bürgerbegehren als Reaktion auf das Ratsbegehren

BUND Naturschutz zum Vegetationsgutachten: BN fordert Wald vor Jagdinteressen zu stellen

Wildverbiss bayernweit angestiegen und weiterhin zu hoch

Bund Naturschutz

Klimaschutz: 1.000 kleine Taten für das Klima

Sie wollen das Klima schützen und wissen nicht wie? Mitarbeiter des ZEIT-Verlags erzählen, wie sie das Auto abschafften, Weggeworfenes essen und aufs Fliegen verzichten.

Nachhaltige Landwirtschaft: "Wir betreiben unsere Toaster und Fernseher mit Mais"

Eigentlich soll die industrielle Landwirtschaft die Menschheit ernähren. Geht das auf? Kostbarer Boden werde oft verschwendet, sagt der Gemüsebauer Sebastian Heilmann.

Ernährung: Nein, danke, ich bin satt

Ist es zu viel verlangt, weniger zu essen? Nein. Denn Überfluss bedeutet nicht gleich Genuss. Um den übergroßen Appetit zu zügeln, kann die Politik Einfluss nehmen.

Klimawandel: Wir sagen Ihnen, welcher Klimatyp Sie sind

Sind Sie ein Umweltsünder oder eher eine Klimaschützerin – gar ohne es zu wissen? Wie es um Ihre CO2-Bilanz steht und was sie bedeutet, verrät unser Klima-O-Mat.

Klimawandel: Wie geht es dem Klima?

Von der globalen Erwärmung zu sprechen ist nicht falsch. Von einer globalen Eskalation zu sprechen, wäre treffender. Was wir über den Klimawandel wissen – und was nicht.

Klimawandel: Permafrost erwärmt sich weltweit

Klimaforscher messen steigende Temperaturen in den seit Tausenden Jahren gefrorenen Permafrostböden. Der Effekt tritt nicht lokal, sondern global auf.

Quiz zum Klimawandel: Wissen Sie mehr übers Klima als die meisten?

Wofür steht das Zwei-Grad-Ziel? Das können einer repräsentativen Umfrage zufolge nur wenige beantworten. Warum und sind Sie eine Ausnahme? Testen Sie es im Klima-Quiz!

Mikroplastik: Enthält unser Trinkwasser Mikroplastik?

Als Mikroplastik gelten winzige Plastikteilchen, die wir ständig in die Umwelt einbringen. Landen sie durch das Trinkwasser tatsächlich auch im Körper?

Artenschutz: Von einem Nashorn, das ausflog, seine Art zu retten

68 Stunden, 16.000 Kilometer: Artenschützer haben ein tonnenschweres Zoo-Nashorn per Luftfracht nach Tansania verfrachtet. Dieser Film zeigt dessen abenteuerliche Reise.

Naturschutz: "Menschen, kümmert euch darum!"

Soll die halbe Erde Schutzgebiet werden oder hilft eine Kohlenstoffsteuer? Der Ökologe Edward Wilson und die Biologin Antje Boetius streiten über die Rettung der Natur.

Peru: Notstand im Land der Mutter Gottes

Goldschürfer haben Teile des peruanischen Urwaldes in eine Mondlandschaft verwandelt, der Notstand wurde ausgerufen. Bilder aus einer zerstörten Region größer als Bayern

World Turtle Day: Wimmeln, um zu überleben

Jährlich schlüpfen Millionen Meeresschildkröten. Ein Großteil fällt natürlichen Feinden zum Opfer. Die wenigen Überlebenden bedroht der Tourismus – und der Müll im Meer.

Plastikmüll: Lieblingsessen Plastik

Die PET-Flasche hat jetzt einen natürlichen Feind: Bakterien, die den Kunststoff fressen und vollständig verdauen können. Ein Teil der Lösung für unser Müllproblem?

Umweltverschmutzung: In 35 Jahren mehr Plastik als Fische im Meer

Jede Minute gelangt ein Müllwagen voller Plastik in die Ozeane. Forscher haben ausgerechnet, dass sich die Menge in den kommenden Jahren vervierfachen könnte.

DIE ZEIT

Sie sind hier: Startseite > RSS > RSS-Channels - Themenbezogen > Natur

Print Friendly and PDF

Zum Seitenanfang