• SPIEGEL - Natur
  • Bund Naturschutz
  • ZEIT - Umwelt

Modellrechnung des DLR: Windkraftanlagen töten im Sommer täglich Milliarden Insekten

Jährlich könnten Tausende Tonnen Insekten durch Windkraftanlagen vernichtet werden, zeigt eine Hochrechnung.

Zu viel Nitrat im Wasser: Deutsches Düngerecht ist der EU zu lasch

Noch immer landet über den Dünger zu viel Nitrat im Grundwasser, das schadet Pflanzen und Tieren. Das ärgert die EU - auch die Spannungen zwischen der deutschen Umwelt- und Agrarministerin nehmen zu.

Flut in Südostafrika: Zu arm für ein gutes Warnsystem

Hunderte Tote, Tausende Vermisste, Familien auf Häusern und Bäumen gefangen: Eine der schlimmsten Naturkatastrophen der vergangenen Jahrzehnte hat Südostafrika getroffen. Sie kam nicht überraschend.

In 30 Meter Tiefe: Forscher finden Korallenriff - vor Italien

Korallenriffe gibt es im Mittelmeer kaum noch, dachten Forscher. Dann kam diese Überraschung: Vor der Küste Italiens wurde ein großes Exemplar entdeckt, tief unter der Wasseroberfläche.

Konferenz in Nairobi: Die Welt versinkt im Plastik - und die Uno schaut zu 

Europa kann Wattestäbchen, Wegwerfgabeln oder Tüten verbieten. Doch die Hauptursache für das globale Problem mit dem Kunststoff liegt woanders. Welche Staaten die Meere vermüllen.

100 eingesperrte Meeressäuger: Drama um das "Wal-Gefängnis" von Wladiwostok

Im Osten Russlands sind rund 100 Wale in winzigen Becken eingesperrt. Prominente wie Leonardo DiCaprio fordern die Freilassung. Mittlerweile hat sich sogar Wladimir Putin eingeschaltet. Kommen die Tiere nun frei?

Prozess in Frankreich: EuGH-Gutachten sieht kein Problem bei Glyphosat-Zulassung

Sind die Gesetze in der EU zu lasch, um Menschen und Umwelt vor Gefahren durch Glyphosat zu schützen? In einem Gutachten kommt die Generalanwältin des Europäischen Gerichtshof zu einem klaren Ergebnis.

Wald: Sachsen droht größte Borkenkäferplage seit dem Zweiten Weltkrieg

In einigen Regionen Deutschlands haben Borkenkäfer 2018 so viele Bäume kaputtgemacht, wie lange nicht mehr. Auch 2019 droht eine Plage. Besonders stark vermehren sich die Käfer derzeit in Sachsen.

Uno-Umweltkonferenz: Deutschland hofft auf Abkommen gegen Plastikmüll

Ab Montag treffen sich Delegationen aus aller Welt zur Uno-Umweltkonferenz im kenianischen Nairobi. Diskutiert wird unter anderem über riskante Eingriffe in das weltweite Klimasystem und eine Reduzierung der Plastikflut.

Satellitenbild: Gelbfisch süß-sauer

Im Süden Chinas gibt es so viele Aquakulturbetriebe wie fast nirgendwo sonst. Angefangen hat alles mit einem kleinen Fisch, der in Chinas Küchen etwas zu beliebt war.

Spiegel Online

Kein Insektensterben in Eichenwäldern

BUND Naturschutz appelliert an Waldbesitzer Vergiftungen nicht zuzustimmen

BUND Naturschutz ehrt Peter Wohlleben mit Bayerischer Naturschutzmedaille

Seine Bücher haben bei vielen Menschen neues Interesse am Wald und dem Leben der Bäume geweckt. Er setzt sich seit vielen Jahren für eine ökologisch wie ökonomisch nachhaltige Forstwirtschaft ein. Für sein Wirken verlieh der BUND Naturschutz (BN) dem Förster und Bestsellerautor Peter Wohlleben am 22. März in Bamberg die Bayerische Naturschutzmedaille.

Planung SuedOstLink ? Netzbetreiber TenneT fährt die Energiewende an die Wand!

BUND Naturschutz in Bayern e.V. kritisiert SuedOst-Link ebenso wie SuedLink-Planungen und schlägt Alternativen vor

Tausende Ehrenamtliche sammeln Spenden für Bayerns Natur

Von 25. Bis 31. März 2019 sind rund 30 000 Kinder, Erwachsene und Jugendliche in ganz Bayern unterwegs. Sie bitten um Spenden für die Projekte des BUND Naturschutz (BN).

TenneT abgefrühstückt ? Für Bürger*innen statt für Konzerne

TenneT lädt Parlamentarier des bayerischen Landtags zu einem Frühstück ein, um für den umstrittenen Neubau der Höchstspannungs-Gleichstrom-Übertragungsleitung HGÜ SuedOstLink zu werben. Der BUND Naturschutz in Bayern, e.V. sieht das Vorhaben des Großunternehmens kritisch.

Bayerns Wälder brauchen mehr Klimaschutz: JETZT!

Kommentar des BUND Naturschutz zum internationalen Tag des Waldes am 21. März

Frühlingserwachen mit Hummeln - Mitmachaktion für jeden Insektenfreund!

Mit den frühlingshaften nächsten Tagen startet die bayernweite Mitmachaktion ?Hummeltelefon?: Jeder kann Hummelfotos einreichen, ein Expertenteam antwortet. Nach großer Resonanz im letzten Jahr bieten der BUND Naturschutz in Bayern e.V. (BN) und das Institut für Biodiversitätsinformation e.V. (IfBI) zum Frühlingsanfang erneut diesen einzigartigen Service an.

Flächenfraß und Artenschwund

Naturschützer und Autobahngegner fordern Stopp der B 15 neu an der A 92

Gerichtsverfahren zur Hähnchenmastanlage in Eschelbach geht weiter

Keine Einigung in Sicht - Ein Vergleichsangebot des Betreibers wurde vom BUND Naturschutz (BN) geprüft und als unzureichend zurückgewiesen

BUND Naturschutz kritisiert massiv den Beschluss der Bundesregierung zur Verschlechterung der Luftqualität

Bund Naturschutz

CO₂-Emissionen: Schützt man das Klima am besten, indem man kinderlos bleibt?

Wenn man auf Kinder verzichtet, lassen sich 58,6 Tonnen CO₂ pro Jahr einsparen, heißt es. So ein Unsinn!

Tierisches Schmerzempfinden: Können Muscheln Schmerz empfinden?

Muscheln werfen wir lebendig in kochendes Wasser, und Austern zucken zusammen, wenn man sie mit Zitronensaft beträufelt. Eine Leserin wollte wissen, wie sehr sie leiden.

Glyphosat: Im Zweifel gegen die Harmlosigkeit

Ein Krebskranker verklagt Monsanto. Das Glyphosat im Unkrautgift Roundup könne ihn krank gemacht haben, urteilen die Geschworenen. Wenn US-Justiz auf Wissenschaft trifft.

Schifffahrt: Eine Havarie mit Schweröl ist immer eine Katastrophe

Nach der Schiffshavarie in der Biskaya wartet Frankreich auf die Ölpest. Der Unfall zeigt, wie gefährlich die Schifffahrt ist: zu große Tanker, zu viele Waren, zu billig.

UN-Weltwasserbericht: Mehr als zwei Milliarden Menschen ohne Zugang zu sauberem Wasser

Die Vereinten Nationen haben in einem Bericht vor zunehmender Wasserknappheit gewarnt. Besonders betroffen sind demnach Menschen in den ärmsten Regionen der Erde.

Wölfe: Angstbeißerei

Die Rückkehr des Wolfs ist eine Erfolgsgeschichte des Artenschutzes. Doch statt Freude herrscht Besorgnis: Wird er bald Kinder fressen? Was für eine aufgeregte Debatte!

Niederlande: Kommunen verbieten Luftballons im Freien

Vor allem Seevögel sterben oft durch Reste von Luftballons. Knapp ein Fünftel der niederländischen Gemeinden erlaubt es nun nicht mehr, Ballons aufsteigen zu lassen.

UN-Bericht: Umweltschäden verursachen ein Viertel der Todes- und Krankheitsfälle

Ein UN-Bericht macht die Zerstörung von Ökosystemen für den vorzeitigen Tod von Millionen Menschen weltweit verantwortlich. Drastische Verbesserungen seien notwendig.

"Plant for the Planet": Weißt du, wie viel Bäumlein stehen?

Plant for the Planet gilt als Vorzeigeprojekt für weltweite Aufforstung. Doch die Daten der NGO sind fragwürdig. Sie hat sich offenbar verzählt.

Glyphosat: EuGH-Gutachten hält bisherige Verordnungen für ausreichend

Im Streit um mögliche Gesundheitsgefahren durch Glyphosat hat eine Generalanwältin des EuGH die EU-Schutzregeln gestützt. Die Zulassung sei nicht fehlerhaft verlaufen.

Peru: Notstand im Land der Mutter Gottes

Goldschürfer haben Teile des peruanischen Urwaldes in eine Mondlandschaft verwandelt, der Notstand wurde ausgerufen. Bilder aus einer zerstörten Region größer als Bayern

World Turtle Day: Wimmeln, um zu überleben

Jährlich schlüpfen Millionen Meeresschildkröten. Ein Großteil fällt natürlichen Feinden zum Opfer. Die wenigen Überlebenden bedroht der Tourismus – und der Müll im Meer.

Plastikmüll: Lieblingsessen Plastik

Die PET-Flasche hat jetzt einen natürlichen Feind: Bakterien, die den Kunststoff fressen und vollständig verdauen können. Ein Teil der Lösung für unser Müllproblem?

Umweltverschmutzung: In 35 Jahren mehr Plastik als Fische im Meer

Jede Minute gelangt ein Müllwagen voller Plastik in die Ozeane. Forscher haben ausgerechnet, dass sich die Menge in den kommenden Jahren vervierfachen könnte.

DIE ZEIT

Sie sind hier: Startseite > RSS > RSS-Channels - Themenbezogen > Natur

Print Friendly and PDF

Zum Seitenanfang