Literatur, Kunst, Film und Musik

Frömmigkeit: Die Gläubigkeit nimmt ab

Die Zahl der Atheisten in der T√ľrkei w√§chst, obwohl sie kriminalisiert werden. Und obwohl Erdońüan angek√ľndigt hatte, eine "fromme Generation" heranzuziehen.

Michel Houellebecq: Das große Beschweigen

Der Schriftsteller Michel Houellebecq hat sich als neurechter Denker zu erkennen gegeben. Seltsam nur: Die Kritiker blenden das weitgehend aus. Warum eigentlich?

"Schermanns Augen": Die Scheißangst der Macht

Wie ein Kolossalgemälde zeigt der neue Roman von Steffen Mensching die Welt der sowjetischen Lager. Niemand ist in dem Land sicher vor Stalins allmächtiger Furcht.

Private Sales: Privatsache

Beim Kunsthandel stehen Auktionen im Rampenlicht. Dabei verdienen die großen Häuser zunehmend an einem anderen Geschäftszweig: den Privatverkäufen.

Missbrauchsvorw√ľrfe: Sony Music trennt sich von R. Kelly

Das Plattenlabel RCA des Sony-Konzerns zieht Konsequenzen aus den Missbrauchsvorw√ľrfen gegen R. Kelly. Laut Medien hat es die Zusammenarbeit mit dem Musiker beendet.

Kommunikation: Der Pandabären-Irrtum

Menschen br√ľllen sich an, der St√§rkere verliert. R√ľcksicht verdienen doch nur Kinder, kuller√§ugige Tiere und Robert Habeck. Ein Pl√§doyer f√ľr mehr Z√§rtlichkeit im Alltag

Literaturnobelpreis: Katarina Frostenson verlässt Schwedische Akademie

Wegen des Skandals um die Lyrikerin und ihren Mann war 2018 die Vergabe des Literaturnobelpreises ausgesetzt worden. Jetzt verlässt Katarina Frostenson das Gremium.

Gerhard Richter: "Er hat meine Biografie missbraucht und extrem verzerrt"

Gerhard Richter f√ľhlt sich vom Filmemacher Florian Henckel von Donnersmarck hintergangen. Dessen Film "Werk ohne Autor" gebe mehr von Richter preis, als der erlaubt habe.

Saoirse Ronan: "Ich hasse es, zu enttäuschen"

Saoirse Ronan scheint in jeder Rolle zu brillieren, als trotziger Teenager wie nun auch als charismatische Königin. Von Maria Stuart habe sie einiges gelernt, sagt sie.

Rechtsextremismus: Nazis rein

Eine Frage lautet: "Bin ich ein Nazi, weil ich Rassist bin?" Dabei suggeriert sie, dass das Schlimmste, was einem widerfahren kann, sei, als Nazi etikettiert zu werden.

Die Zeit - Online

Sie sind hier: Startseite > RSS > RSS-Channels - Themenbezogen > Kultur

Print Friendly and PDF

Zum Seitenanfang