AOK

AOK

Familiencoach Depression: Hilfe für Angehörige

Der Familiencoach Depression hilft bei der Bewältigung des Alltags mit einem depressiv erkrankten Angehörigen.

Jetzt noch den Zahnarztbonus für 2018 sichern

Einmal im Jahr zum Zahnarzt ? das lohnt sich auch finanziell. Wer regelmäßig zur Vorsorge geht, spart Geld beim Zahnersatz.

Amalgam-Verbot

Ab sofort übernimmt die AOK für Schwangere, Stillende und Kinder unter 15 Jahren die Kosten für Kunststofffüllungen.

Rechtzeitig an Reiseschutzimpfungen denken

Für viele beliebte Fernreiseziele gelten besondere Impfempfehlungen. Sorgen Sie jetzt vor.

AOK punktet beim Schülerbarometer 2018

Die Befragung zeigt: Immer mehr Schüler wünschen sich die Gesundheitskasse als Arbeitgeber.

Mitgliedschaftsbescheinigung und Adressänderung

Ob für Ausbildung, Studium oder Jobwechsel: Die AOK stellt Ihnen eine Mitgliedsbescheinigung aus und nimmt Ihre neue Adresse auf, wenn Sie umziehen.

Neue Rabattverträge in Kraft: Entlastung für Patienten

Die AOK hat mit Pharmaunternehmen neue Verträge ausgehandelt. So profitieren die Versicherten.

AOK-Familienstudie 2018: So aktiv sind Familien

Welche Rolle Sport und Bewegung für Familien in Deutschland spielen, zeigt die AOK-Familienstudie 2018.

Aktuelle elektronische Gesundheitskarte (eGK)

Legen Sie immer Ihre aktuelle elektronische Gesundheitskarte (eGK) beim Arzt vor. Alte Karten sind nicht mehr gültig.

Die Haut vor zu viel Sonne schützen

Sonne kann der Haut schaden. Was Sie über den richtigen Sonnenschutz wissen sollten.

Vor dem Urlaub an den Versicherungsschutz denken

Mit Ihrer AOK-Versichertenkarte sind Sie europaweit abgesichert. In manchen Fällen empfiehlt sich eine Zusatzversicherung.

Neue AOK-Expertenforen

Unser Expertenteam berät zu den Themen Pflege, Ernährung, Fitness, Eltern und Kind, Partnerschaft und Nichtrauchen.

aok.de

Gesundheit - Aktuell

Wenn Schwitzen zum Lebensproblem wird

Das übermäßige krankhafte Schwitzen beginnt bereits im jugendlichen Alter und ist für die Betroffenen ein großes Problem. Nicht nur in der warmen Jahreszeit, sondern das ganze Jahr über belästigt die Schweißbildung das körperliche und seelische...

Erkrankungen der Pupille

Das erste Glied in der Reihe des efferenten Weges ist die Netzhaut, auch Retina genannt. Wird sie geschädigt, kann es zu einer mangelnden oder defekten Übermittlung der empfangenen Lichteindrücke führen. Das verursacht dann eine fehlerhafte...

Zivilisationskrankheit Nackenschmerzen

Nackenschmerzen betreffen fast genau so viele Menschen wie Kreuzschmerzen und ist in der Bevölkerung weit verbreitet. Sie entstehen meist im Zusammenhang mit Verspannungen und Verkrampfungen der Halsmuskulatur und führen zu ziehenden Schmerzen oder...

Nickelallergie

Eine Nickelallergie oder Nickeldermatitis gehört zu den atopischen Allergien. Das bedeutet, dass zum einen eine genetisch angelegte Bereitschaft vorliegt, eine Allergie zu entwickeln und zum anderen ein zusätzlicher Provokationsfaktor die Allergie...

Heilen mit Hypnose

Kaum eine Heilmethode ist so sagenumwoben wie die Hypnose. Dabei ist sie nichts anderes als eine veränderte Bewusstseinslage in Form einer tiefen Entspannung, die den Hypnotisierten für bestimmte Beeinflussungen und Suggestionen empfänglich macht.

Ayurveda - Das Wissen des Lebens

Ayurveda überzeugt die westliche Welt. Vermutlich möchten alle, die jemals in den Genuss einer Ayurveda-Kur kamen, diese einzigartige Kult-Behandlung für Körper, Geist und Seele wiederholen.

Bluterkrankheit (Hämophilie), was ist das?

Die Bluterkrankheit auch Hämophilie genannt, ist eine genetisch bedingte Störung der Blutstillung. Hämophilie bedeutet wörtlich "Blutneigung". Menschen, die an Hämophilie erkrankt sind, leiden zeitlebens an einer verminderten Gerinnungsfähigkeit des...

Diabetische Neuropathie

Neuropathie ist eine Nervenerkrankung und eine Spätkomplikation des Diabetes mellitus. Durch einen dauerhaft erhöhten Blutzuckerspiegel werden die feinen Blutgefäße, die die Nerven der Arme und Beine versorgen, geschädigt.

Gesundheit - Aktuell

Gesundheit.de

Cookie Ice Cream Sandwich

Cookie Ice Cream Sandwich

Vergessen Sie Cupcakes oder Donuts: 2014 dreht sich beim Thema Nachtisch alles um rund um den Keks. Egal, in welcher Größe und Geschmacksrichtung, Kekse liegen im neuen Jahr voll im Trend. Und es bleibt nicht beim Keks an sich: Das süße Gebäck wird 2014 nach Lust und Laune mit anderen Süßspeisen kombiniert. Probieren Sie doch mal ein ?Cookie Ice Cream Sandwich?: Hier steckt zwischen zwei süßen Keksen jeweils eine Kugel Eis.  

kamehn Do, 02.01.2014 - 12:31

Orientalische Küche

Orientalische Küche

War 2013 eher von asiatischen Einflüssen geprägt, liegt 2014 die orientalische Küche voll im Trend. Diese ist für unseren Gaumen zwar teilweise etwas gewöhnungsbedürftig, dafür aber ähnlich gesund wie die asiatische Küche. In der orientalischen Küche kommen insbesondere Hülsenfrüchte wie Linsen, Bohnen und Kichererbsen, Lamm, Joghurt, Couscous, Bulgur und Minze zum Einsatz. Verfeinert werden die Speisen dann noch mit exotischen Gewürzen. Guten Appetit!

kamehn Do, 02.01.2014 - 12:30

Tee-Cocktails

Tee-Cocktails

Tees werden sich 2014 endgültig von ihrem angestaubten Image befreien. Der Trend im neuen Jahr geht weg vom Tee als Heißgetränk ? 2014 wird Tee bevorzugt kalt genossen. Egal, ob als erfrischender Eistee oder cooler Tee-Cocktail, an Tee kommen Sie 2014 nicht vorbei. Tee-Cocktails können Sie sich in den verschiedensten Variationen ganz leicht selber zubereiten: Einfach den abgekühlten Tee mit Eis, Saft, Obst oder einem Schuss Likör verfeinern. Lassen Sie es sich schmecken!

kamehn Do, 02.01.2014 - 12:28

Frische Säfte

Frische Säfte

Schon seit Jahren werden frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte immer beliebter. 2014 wird dieser Trend seinen bisherigen Höhepunkt erreichen. Die gesunden Säfte sind besonders für all diejenigen empfehlenswert, die Probleme haben, täglich fünf Portionen Obst oder Gemüse zu verzehren. Wichtig ist, dass Sie die Säfte entweder selbst auspressen oder Sie frisch in einem Saftladen kaufen. So können Sie sicherstellen, dass die Säfte nicht mit Zucker oder anderen Stoffen versetzt werden. 

kamehn Do, 02.01.2014 - 12:26

Zitronen

Zitronen

Zitronen sorgen durch ihre leuchtende Farbe nicht nur für gute Laune, sondern sind auch noch äußerst gesund: Damit passen sie prima zum Gesundheitsmotto des neuen Jahres ? 2014 dürfen Zitronen nicht fehlen. Die sauren Früchte lassen sich meist einfach in den Alltag integrieren: So können Sie Salate oder Fleischgerichte mit Zitrone verfeinern, aber auch Mineralwasser oder Tee aufpeppen. Probieren Sie es aus!

kamehn Do, 02.01.2014 - 12:24

Algen

Algen

Passend zum Gesundheitstrend des neuen Jahres stehen Algen 2014 hoch im Kurs. Bislang vor allem als Bestandteil von Sushi bekannt werden Algen nun auch anderweitig, beispielsweise zum Verfeinern von  Suppen oder Salaten, eingesetzt. Die grünen Meeresbewohner sind hervorragende Mineralstoff-Lieferanten, neben Jod enthalten sie auch größere Mengen an Zink. Daneben sind Algen außerdem aufgrund ihres hohen Eiweißgehaltes empfehlenswert. 

kamehn Do, 02.01.2014 - 12:21

Ernährungstrends 2014

Ernährungstrends 2014

Gesund ist 'in'

2014 steht ganz im Zeichen der Gesundheit: Gesunde, vitaminreiche Lebensmittel gewinnen noch mehr an Bedeutung, als es bislang schon der Fall war. Bio-Produkte rücken weiter in den Mittelpunkt des Interesses und spielen auch in der Gastronomie eine immer wichtigere Rolle. Aber auch glutenfreie und vegane Lebensmittel werden noch beliebter. Nehmen Sie diesen Trend unbedingt mit: Leben Sie 2014 bewusst gesund und tun Sie sich und Ihrem Körper etwas Gutes!

kamehn Do, 02.01.2014 - 12:19
Zitrone

Mittelmeer-Diät

Mittelmeer-Diät

Die Mittelmeer-Diät setzt auf mediterrane Küche. Deswegen kommen im Rahmen der Diät vorwiegend Lebensmittel wie Gemüse, Fisch, Knoblauch, Olivenöl und Brot auf den Tisch. Auch etwas Rotwein sowie mageres Fleisch sind erlaubt. Auf fettreiche Lebensmittel wie Wurst und Käse sowie Süßigkeiten müssen Sie dagegen verzichten. Dadurch purzeln nicht nur die Kilos, sondern auch das Herz-Kreislauf-System profitiert von der gesunden Kost.

Um mit der Mittelmeer-Diät tatsächlich abzunehmen, sollten Sie jedoch Olivenöl nur sparsam einsetzen. Das Öl ist zwar gesund, hat aber auch jede Menge Kalorien. 

kamehn Mo, 16.12.2013 - 10:48

GLYX-Diät

GLYX-Diät

Bei der GLYX-Diät stehen Lebensmittel im Vordergrund, die den Blutzuckerspiegel möglichst wenig ansteigen lassen. Von diesen Lebensmitteln dürfen Sie so viel zu sich nehmen, wie Sie möchten. Gehungert werden muss im Rahmen der GLYX-Diät also nicht. Lebensmittel mit einem hohen Zuckergehalt sind allerdings nicht erlaubt: Sie lassen nämlich den Blutzuckerspiegel nach oben schnellen und sorgen somit dafür, dass im Körper viel Insulin produziert wird. Dadurch kann es später zu Heißhunger-Attacken kommen. Lesen Sie hier, wie ein perfekter GLYX-Diät-Tag aussieht. 

kamehn Mo, 16.12.2013 - 10:45

Schlank im Schlaf

Schlank im Schlaf

"Schlank im Schlaf" hört sich leicht an, doch ganz ohne Eigeninitiative purzeln die Pfunde natürlich nicht. Damit die Fettverbrennung im Schlaf optimal arbeiten kann, müssen Sie tagsüber zu den richtigen Zeiten die richtigen Lebensmittel zu sich zu nehmen. Wichtig ist vor allem, das Verdauungssystem abends möglichst wenig zu belasten, damit der Körper nachts nicht noch mit der Verarbeitung der Nahrung beschäftigt ist. Deswegen sind abends Lebensmittel mit vielen Kohlenhydraten wie Kartoffeln, Nudeln oder Reis tabu. Einen Tagesplan mit Tipps zur richtigen Ernährung bei "Schlank im Schlaf" finden Sie hier

kamehn Mo, 16.12.2013 - 10:38

Zitronensaft-Diät

Zitronensaft-Diät

Zitronensaft werden vielfältige Wirkungen nachgesagt: Er soll das Immunsystem stärken, eine zellreinigende Wirkung haben und auch beim Abnehmen helfen. Zum Abnehmen kann Zitronensaft auf verschiedene Art und Weise eingesetzt werden. Die radikalste Methode ist sicherlich, einige Tage völlig auf feste Nahrung zu verzichten und sich nur von Wasser und Zitronensaft zu ernähren. Dabei gilt es jedoch zu beachten, dass es sich bei dieser Methode nicht um eine nachhaltig effektive Diät handelt. Bei längerer Durchführung kann diese radikale Form sogar negative Auswirkungen auf den Körper haben. Erfahren Sie hier mehr zu möglichen Risiken der Zitronensaft-Diät

kamehn Mo, 16.12.2013 - 10:35

Kohlsuppen-Diät

Kohlsuppen-Diät

Bei der Kohlsuppen-Diät besteht die Ernährung für eine gewisse Zeit hauptsächlich aus Kohlsuppe. Diese ist äußerst kalorienarm und darf deswegen in unbegrenzten Mengen gegessen werden. Zusätzlich wird die Suppe an jedem Wochentag mit einem anderen Lebensmitteln kombiniert: So gibt es einen Obsttag, einen Gemüsetag, einen Rohkosttag, einen Bananentag, einen Geflügel- oder Fischtag, einen Fleischtag und einen Reistag. Über die zusätzlichen Lebensmittel wird sichergestellt, dass der Körper trotz der Diät weiterhin mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt wird.

Dauerhaft sollte man die Kohlsuppen-Diät allerdings nicht durchführen, da ansonsten Mangelerscheinungen auftreten können. Welche Suppen sonst noch zum Abnehmen geeignet sind, lesen Sie hier

kamehn Mo, 16.12.2013 - 10:28

Paleo-Diät

Paleo-Diät

Die Paleo-Diät wird auch als Steinzeit-Diät bezeichnet. Der Name kommt daher, dass im Rahmen der Diät nur Lebensmittel erlaubt sind, die bereits unseren Vorfahren in der Steinzeit zur Verfügung standen. Deswegen setzt die Diät in erster Linie auf Lebensmittel wie Fleisch, Obst und Gemüse. Daneben sind auch Fisch und Meeresfrüchte sowie Nüsse, Eier und frische Kräuter erlaubt. Milch- und Getreideprodukte sollten dagegen eher gemieden werden. Auf jeden Fall tabu sind Zucker, Alkohol und Fertiggerichte. Mehr Informationen zur Paleo-Diät inklusive leckeren Rezepte finden Sie hier

kamehn Mo, 16.12.2013 - 10:26

Die 7 beliebtesten Diäten

Die 7 beliebtesten Diäten

Dukan-Diät

Die Dukan-Diät verzichtet weitestgehend auf Kohlenhydrate und setzt stattdessen auf eine eiweißreiche Kost: Neben Gemüse spielen vor allem fettarme Fisch- und Fleischsorten sowie Milchprodukte eine wichtige Rolle. Die Diät basiert auf der Annahme, dass dem Körper durch den Verzicht auf Kohlenhydrate Energie fehlt und er deswegen die Fettreserven angreift. Im Verlauf der Diät werden vier verschiedene Phasen unterschieden: Gewichtsverlust, Stärkungsphase, Konsolidierungsphase und Stabilisierungsphase. Erfahren Sie mehr zur Ernährung in den einzelnen Phasen der Dukan-Diät

kamehn Mo, 16.12.2013 - 10:22
Frau misst Bauchumfang nach Diät

Übung 10

Übung 10

Zum Abschluss der Schwangerschaftsgymnastik ist etwas Entspannung für den Körper wichtig. Legen Sie sich dafür auf den Rücken und lagern Sie Ihre Beine auf einem Stuhl oder besser noch auf einem Pezziball hoch. Zwischen Ober- und Unterschenkel sollte dabei ein annähernd rechter Winkel entstehen. Verharren Sie einige Sekunden in dieser Position und spüren Sie, wie Ihr Rücken und Ihre Bandscheiben entlastet werden.

kamehn Do, 31.10.2013 - 12:23

gesundheit.de

DER SPIEGEL - Gesundheit

WHO-Bericht: Alkoholkonsum sinkt europaweit - nicht so in Deutschland

Gut sechs Liter reinen Alkohol trinken Menschen im Schnitt pro Jahr - weltweit gerechnet, das ergibt ein neuer WHO-Bericht. In Deutschland ist die Zahl sehr viel höher.

Ignorierte Impfstoff-Risiken: Nebenwirkung Vertrauensschwund

Der Pharmakonzern GlaxoSmithKline hat Hinweise auf Nebenwirkungen seines Schweinegrippe-Impfstoffs ignoriert. Das ist doppelt fatal: Für die Betroffenen - und für die Debatte um Impfungen allgemein.

Foodwatch: Jedes zweite Erfrischungsgetränk ist überzuckert

Getränke sind nach wie vor Zuckerbomben, das zeigt eine "Foodwatch"-Untersuchung. Die Organisation fordert eine Limo-Steuer wie in Großbritannien.

Verkauf in Apotheken und Drogerien: Bundesrat erlaubt HIV-Selbsttests

Nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts leben in Deutschland etwa 13.000 Menschen mit HIV, ohne davon zu wissen. Frei verkäufliche Selbsttest sollen künftig dabei helfen, Aids-Erkrankungen zu verhindern.

GlaxoSmithKline: Hersteller von Schweinegrippe-Impfstoff ignorierte Risiken

Etwa 30 Millionen Europäer erhielten vor neun Jahren den Schweinegrippe-Impfstoff Pandemrix. Schon damals gab es erhebliche Sicherheitsbedenken. Jetzt werden neue, schwere Vorwürfe bekannt.

Arbeiten im Takt der inneren Uhr: Kennen Sie Ihre Hochphasen?

Arbeiten im eigenen Biorhythmus trägt zur Entspannung bei und macht leistungsfähiger. In dieser Woche finden Sie heraus, wo für Sie die besten Slots zum Arbeiten und zum Träumen liegen.

Krebserregende Viren: Kassen zahlen HPV-Impfung auch für Jungen

Bisher haben Krankenkassen die Impfung gegen Papillomviren nur für Mädchen erstattet. Nach einer Empfehlung der Impfkommission wird die Leistung nun für alle Kinder zwischen neun und 14 Jahren übernommen.

Alzheimer: "So viel Freiheit wie möglich"

Demenzkranke ringen um Worte, erkennen die Familie nicht mehr. Heilung gibt es nicht. Neue Ansätze versuchen, den Patienten besser gerecht zu werden - etwa mit Architektur und Gestaltung der Umgebung.

"Höhle der Löwen"-Deal: Können Nahrungsergänzungsmittel den Schlaf verbessern?

Trotz Schlafmangel munter und ausgeruht? In der Fernsehsendung "Die Höhle der Löwen" wurde ein Mittel vorgestellt, das angeblich genau so funktionieren soll. Experten bezweifeln die Wirkung.

Pharma-Skandal in Brandenburg: Beschlagnahmte Medikamente bestehen Qualitätstest

Ein Brandenburger Unternehmen soll sensible Krebsmedikamente in Griechenland geklaut und in Deutschland verkauft haben. Jetzt wurden Ergebnisse zur Qualität der beschlagnahmten Mittel öffentlich.

Kinder: Wann sind Bauchschmerzen Grund zur Sorge?

Ein Großteil der Kinder leidet mal unter Bauchschmerzen, oft sind die Ursachen harmlos. Wie können Eltern erkennen, wenn etwas Ernstes dahinterstecken könnte? Und was für Auslöser gibt es?

Tuberkulose: Die am häufigsten tödliche Infektionskrankheit der Welt

Rund 1,6 Millionen Menschen sind 2017 an Tuberkulose gestorben - mehr als an Aids oder anderen Krankheiten. Das größte Problem: Die Erreger reagieren immer weniger auf Antibiotika.

Unicef-Report: Alle fünf Sekunden stirbt ein Kind

Die Kindersterblichkeit hat 2017 einen neuen Tiefststand erreicht, trotzdem verloren weltweit mehr als sechs Millionen Kinder und Jugendliche ihr Leben. Die meisten Todesfälle wären vermeidbar.

Homöopathie in Frankreich: Ein Streit um Geld und Glauben

In Frankreich gerät die Homöopathie zunehmend unter Druck: Ärzte wettern gegen Globuli, das Gesundheitsministerium prüft die Wirksamkeit. Die Homöopathen wehren sich energisch.

Elektronische Gesundheitsakte "Vivy": Diese App bekommen jetzt Millionen Versicherte

Mal schnell die Röntgenbilder an den Orthopäden schicken: 16 Krankenkassen bieten ihren Versicherten ab heute eine App an, mit der sie ihre Gesundheitsdaten selbst verwalten können. Was steckt dahinter?

Ernährungsberaterin Stepfanie Romine: "Gut essen bedeutet Planung"

Wer sich gesund ernähren möchte, braucht hochwertige Zutaten - und Zeit, sagt Stepfanie Romine. Die Ernährungsberaterin und Buchautorin übers kreative Kochen, das generelle Misstrauen zu Gemüse und vegane Sportlernahrung.

Eine rätselhafte Patientin: Dieses Kribbeln im Bein

Eine 24-jährige Frau hat Probleme beim Gehen, Füße und Beine schmerzen, dazu kommt ein Ausschlag. Was fehlt der Frau?

Pilze sammeln: Hoffen auf Regen

Wer Pilze sammeln will, geht vielerorts noch leer aus. Der trockene Sommer ließ sie nicht sprießen. Doch bald startet die Saison. Tipps wie man zu einer leckeren Pilzpfanne kommt - ohne sich zu vergiften.

Nach Todesfall: Bayer muss bei Iberogast auf mögliche Leberschädigungen hinweisen

Künftig wird der  Beipackzettel des pflanzliches Magen-Darm-Mittels um neue Warnhinweise ergänzt. Ausschlaggebend ist ein im Juli publik gewordener Todesfall, der auf die Einnahme von Iberogast zurückzuführen ist.

Influenza: Wann ist die beste Zeit für die Grippe-Impfung?

Nach der Grippewelle ist vor der Grippewelle: Die nächste Influenza-Saison beginnt voraussichtlich zum Jahreswechsel. Wer sich mit einer Impfung schützen will, sollte nicht zu lange warten.

DIE ZEIT - Gesundheit

Gesundheit

Künstliche Befruchtung: "Der allergrößte Teil der Kinder ist gesund"

Künstliche Befruchtungen könnten bislang kaum bekannte Risiken für Kinder bergen. Zwei Experten erklären, was das bedeutet und was sich ändern muss.

Bundesrat: Freier Verkauf von HIV-Selbsttests beschlossen

Jeder, der den Gang zum Arzt scheut, kann sich nun selbst auf HIV testen. Die entsprechenden Verfahren sind künftig frei verkäuflich. Das hat der Bundesrat beschlossen.

Humane Papillomviren: Kassen zahlen HPV-Impfung auch für Jungen

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen künftig auch die Kosten für die Impfung von Jungen gegen Humane Papillomviren. Diese Viren können Krebs auslösen.

Psychische Gesundheit: Diese App hilft mir nicht beim Einschlafen

Jeder zehnte Deutsche quält sich in den Schlaf. Unser Autor kennt das. Er testete die App Moodpath mit Bezahlkursen. Statt zu helfen, machte die ihn aber nur noch wacher.

BDSM: Das Spiel von Dominanz und Unterwerfung

Alles außer Vanilla-Sex, jetzt wird es knackig und hart: Im Sexpodcast sprechen wir über den BDSM-Hype, der nicht erst seit "50 Shades of Grey" Menschen fasziniert.

Seitenstechen: Was zwickt mich da in die Seite?

Der Mensch hat es nicht leicht, erst recht nicht beim Sport: Kaum losgejoggt, kommt das Seitenstechen. Was das ist, lässt sich nicht so leicht beantworten.

Körperkontakt: "Zur Not hilft auch ein Hund oder eine Katze"

Das Verlangen nach Berührung ist tief im Menschen verankert, sagt Tastsinnforscher Martin Grunwald. Auch das Handy kann die Hand eines anderen Menschen nicht ersetzen.

Krankheitsüberträger: Die Zecken kommen

Manche verfolgen Menschen, andere können so viel Blut aus einem Tier saugen, dass es erschöpft stirbt. Seien Sie gewarnt: 2018 ist ein paradiesisches Jahr für Zecken.

Adipositas: Fettleibige ohne Lobby

Oft heißt es: Friss weniger, bewege dich mehr! Aber Adipositas ist eine chronische Erkrankung. Operationen helfen, finden aber zu selten statt. Ein offenes Gespräch

Berührung: Komm mir nicht zu nahe

Nichts braucht der Mensch so sehr wie das, was er am meisten fürchtet: den Körperkontakt anderer. Warum wir im Berührungsdilemma stecken, lesen Sie hier noch einmal.

Iberogast: Erst als ein Mensch stirbt, lenkt Bayer ein

Bald stehen im Beipackzettel des Magenmittels Iberogast Warnungen vor seltenen Schäden. Hersteller Bayer hatte sich stets dagegen gewehrt. Ein Todesfall ändert das nun.

Schönheitsideal: Schöne Beine: Was man dafür tun kann – oder besser lassen sollte

Mit ihnen laufen, tanzen und springen wir durch die Welt. Wer ansehnliche Beine hat, entspricht dem Schönheitsideal. Was man dafür tun kann – oder besser lassen sollte.

Gesundheitsbericht: Gesünder, langlebiger, aber auch zu dick

Der Gesundheitsbericht der WHO zeigt, wie gut es uns Europäern geht. Die Daten lassen vermuten: Das bleibt nur so, wenn wir weniger rauchen, trinken und besser essen.

Dokumentarfilm "Eingeimpft": Anti-Impf-Lobbyismus statt Aufklärung

Recherchen zum Film "Eingeimpft" zeigen: Der Regisseur David Sieveking lässt extreme Impfgegner zu Wort kommen. Er scheint kein Problem mit Interessenkonflikten zu haben.

Schamhaar: Worauf muss ich bei der Intimrasur achten?

Wer sich Schamhaare entfernt, verletzt sich rasch. Der Sexpodcast gibt Tipps zum Schutz und klärt, wie modern die Intimrasur ist und was sie mit Emanzipation zu tun hat.

Sie sind hier: Startseite > RSS > RSS-Channels - Themenbezogen > Gesundheit

Print Friendly and PDF

Zum Seitenanfang