• DIE ZEIT - Gesellschaft
  • DER STERN - Familie
  • SVZ - Familie

Gesellschaft und soziales Leben

Türkei: Staatsanwaltschaft fordert Freilassung von Meşale Tolu

Seit mehr als sieben Monaten sitzt die deutsche Journalistin in türkischer Haft. Zu Beginn des zweiten Verhandlungstags in Istanbul kann Tolu auf ihre Freilassung hoffen.

Reisen: Deutsche empfinden nur fünf Urlaubsländer als sicher

Beliebte Urlaubsziele leiden unter den Folgen von Terror und Konflikten. Deutsche fühlen sich nur noch in Europa sicher – aber sogar Spanien hat an Popularität verloren.

Terrorismus: Hälfte der Gefährder womöglich nicht so gefährlich wie gedacht

Das BKA hat islamistische Gefährder mit einem neuen Analysesystem eingeordnet. Dadurch soll eine gezieltere Überwachung ermöglicht werden.

Flugverkehr: Chaos nach Stromausfall auf dem Flughafen in Atlanta

Sechs Stunden ging nichts mehr, Tausende Passagiere mussten im Dunkeln ausharren: Ein Brand hat den weltweit verkehrsreichsten Flughafen lahmgelegt.

Arbeitsmarkt: Deutsche machten 1,7 Milliarden Überstunden

Das hören Gewerkschaften nicht gern: Die deutschen Arbeitnehmer leisteten 2016 viele Überstunden, die meisten sogar unbezahlt. Damit hätten neue Jobs entstehen können.

Christentum: Die Versuchung

Versuchung – das war eine große, apokalyptische Sache. Heute wird das zur Floskel abgeschliffene Wort aus dem Vaterunser hergebetet. Wer denkt sich noch etwas dabei?

Integration: Heimweh nach der deutschen Kleinstadt

Weniger auffallen, mehr Chancen: Viele Geflüchtete möchten in die Großstädte ziehen. Dabei klappt Integration in kleinen Städten oft besser.

Mieten: Zu wenig, zu teuer

In deutschen Städten steigen die Mieten unentwegt. Ein Blick nach Zürich zeigt, wie man sozialer bauen könnte.

Pakistan: Tote bei Anschlag auf Kirche

Selbstmordattentäter haben einen christlichen Gottesdienst angegriffen. Acht Menschen starben, mehr als 40 wurden verletzt. Der IS reklamierte den Anschlag für sich.

Waldbrände in Kalifornien: Behörden ordnen Zwangsevakuierung an

Anhaltende Winde und Trockenheit könnten die Waldbrände in Kalifornien weiter verschlimmern. Das Feuer gilt schon jetzt als eines der größten der jüngeren US-Geschichte.

Die Zeit - Online

Henriette Hell: Was ich über Sex gelernt habe: Fernsehen hilft: Schlussmachen mit "Kevin allein zu Haus"

Dein Typ betrügt dich, du weißt nicht weiter, aber zum Glück kennst du alle Dialoge von "Kevin" auswendig. Das reicht: "Ich will dich auf Knien sehen und sag mir, dass du mich liebst!" ? "Du knutschst doch wahllos mit jedem!"

Baden-Wüttemberg: Mutter sucht auf Facebook Urlaubsbetreuung für ihre Kinder - und bekommt Besuch von der Polizei

Keine gute Idee: Eine Mutter hat auf Facebook eine Betreuung für ihre Kinder gesucht - die Frau wollte zwei Wochen in den Urlaub fahren. Die Polizei stattete der Gestressten daraufhin einen Besuch ab. 

Tweets der Woche: Kind2 vor unserem Haus: "Wohnen wir hier?" "Ääh... ja." Kind2: "Schade."

Zwischen Elternchat und Vaterschaftstest: Die Sorgen und Freuden des Familienlebens sind vielfältig. Einen kleinen Einblick geben unsere Tweets der Woche.

Saarbrücken: Gewalt eskaliert: Lehrer einer Gemeinschaftsschule rufen in Brandbrief um Hilfe

Betrunkene und pöbelnde Schüler sind an der Gemeinschaftsschule Bruchwiese in Saarbrücken keine Seltenheit. Manche Lehrer werden sogar so bedroht, dass sie Angst haben zu unterrichten. In einem Brandbrief rufen sie um Hilfe.

J. Peirano: Der geheime Code der Liebe: "Mein erster Mann ist gestorben. Ich habe Angst, meinen neuen Freund auch zu verlieren."

Miriam verlor in jungen Jahren ihren Mann. Nun hat sie eine neue Liebe kennengelernt. Doch ständig hat sie Angst, dass sie auch ihn verlieren könnte. Gibt es einen Ausweg aus der Misere?

Henriette Hell: Was ich über Sex gelernt habe: Bloß kein Sex mit dem Chef! Die schockierende Wahrheit hinter unseren Weihnachtsfilmen

Putzkraft schlägt auf elitärer Flirt- und Singleparty zu, frühreifes Früchtchen spannt braver Schwester den Kaiser aus. In unseren Lieblingsweihnachtsfilmen lauern versteckte Botschaften, die unser Beziehungen verbessern können.

Geschenke für Große: Wenn der Wunschzettel nur noch einer Bestellliste gleicht

Weihnachten ist ja schön. Wenn man nur nicht dauernd diese ganzen Geschenke besorgen müsste ? die leider kein Spielzeug mehr sind.

Tweets der Woche: Gespräch im Kindergarten: "Meine Mutter ist Ärztin." "Hausärztin?" "Nein, Menschenärztin."

Zwischen Nikolaus und goldenen Nüssen: Die Sorgen und Freuden des Familienlebens sind vielfältig. Einen kleinen Einblick geben unsere Tweets der Woche.

Kultspiel: Kniffel-Regeln, die niemand beachtet: So würfeln Sie richtig

Fast jeder hat schonmal Kniffel gespielt, aber diese Regeln kennen die Wenigsten. Sind Sie ein Experte und hätten das gewusst?

Internationaler Vergleich: Nur jeder zehnte Viertklässler in Deutschland mit sehr guten Leseleistungen

Die Leseleistungen deutscher Viertklässler stagnieren im internationalen Vergleich. Nur etwa jeder zehnte Grundschüler kann besonders gut lesen, hat die Iglu-Studie 2016 in Berlin ergeben. In der Rangliste rutschte Deutschland damit ins untere Mittelfeld.

Alle Jahre wieder: Wann genau wird der Nikolaus-Stiefel vor die Tür gestellt?

Jeder weiß: Am 6. Dezember ist Nikolaus-Tag. Aber wann müssen eigentlich die Schuhe rausgestellt werden? Und was hat Knecht Ruprecht mit dem Nikolaus zu tun? 

J. Peirano: Der geheime Code der Liebe: "Der Sohn meines Freundes nimmt Drogen, dealt und macht uns das Leben zur Hölle!"

Katja ist ratlos: Der Sohn ihres Freundes gammelt nur rum, schwänzt die Schule, kifft und verkauft inzwischen auch selbst Drogen. Das Familienleben funktioniert kaum noch. Auch die Beziehung von Katja leidet. Was kann sie tun?

Henriette Hell: Was ich über Sex gelernt habe: Meghan Markle & Prinz Harry: Dieses perfekte Traumpaar ruiniert mein Liebesleben!

Das Verlobungsinterview von Meghan Markle und Prinz Harry bringt "Normalos" wie mich in die Bredouille: Angesichts des schwer verliebten Traumpaares erscheint so manch einem das eigene Liebesleben plötzlich erschreckend öde. Zu Recht?

Tweets der Woche: "Nudeln? Jetzt?" K2: "Merkt doch keiner!" Diese neue Generation ist so viel schlauer als wir

Zwischen Wecker und Komplimenten: Die Sorgen und Freuden des Familienlebens sind vielfältig. Einen kleinen Einblick geben unsere Tweets der Woche.

Unbekannte Regel: Wetten, dass Sie Monopoly immer falsch gespielt haben?!

Monopoly ist ein bekanntes Brettspiel ? doch das genaue Regelwerk ist offenbar weniger bekannt. Diese Fehler werden von vielen Spielern gemacht.

Tierische Unterstützung: So hilft Hund Rudi Grundschülern beim Lernen

Eine Grundschule im sächsischen Bad Düben wagt momentan ein pädagogisches Experiment: Dreimal die Woche begleitet Hund Rudi den Unterrericht der Klasse 4c. 

J. Peirano: Der geheime Code der Liebe: "Der Freund meiner Tochter ist polizeibekannt und beschimpft sie als Schlampe"

Nicos Tochter ist mit einem Mann zusammen, der sie betrügt und als "Miststück" beschimpft. Trotzdem kehrt sie immer wieder zu ihm zurück. Was kann man als Elternteil in dieser Situation tun?

J. Peirano: Der geheime Code der Liebe: "Mein Freund ist zu perfekt, neben ihm fühle ich mich dick und hässlich"

Dunjas neuer Freund ist schlank, hält seine Wohnung picobello sauber und ist auch sonst ein guter Fang. Darüber würden sich die meisten freuen, doch für Dunja ist das ein Problem: "Er ist zu perfekt", schreibt sie Julia Peirano. Und fragt: "Wieso bin ich plötzlich so unsicher neben ihm?"

Henriette Hell: Was ich über Sex gelernt habe: Verkatert und im Schlabber-Pyjama ? dann springen die Kerle auf mich an

Lasziv auf dem Barhocker wippend, kann ich einsam an der Olive lutschen, bis ich schwarz werde. Schlurfe ich unausgeschlafen im Penner-Look zum Imbiss, flippen die Männer aus. Was ist los mit euch?

Tweets der Woche: "Das kleine Biest hat meine ganzen Käsekringel aufgefuttert!"

Zwischen Ebola und Kindergarten-Menüs: Die Sorgen und Freuden des Familienlebens sind vielfältig. Einen kleinen Einblick geben unsere Tweets der Woche.

stern.de

Kinder verstehen Notlügen schon früh

Die meisten Eltern haben wohl schon einmal eine Notlüge benutzt, um ihr Kind zu beruhigen. Doch früher oder später zeigt diese Methode keine Wirkung mehr. Denn die Kleinen fangen an, die falschen Erklärungen zu durchschauen.

Möglichst früh einen altersgemischten Freundeskreis aufbauen

Nachmittags zum Senioren-Tanztee und mit Gleichaltrigen über die guten alten Zeiten schwatzen. Dabei die jungen Leute links liegen lassen. So stellen sich einige Menschen ihr Leben als Senior vor. Doch Psychologen warnen: So sollte man im Alter nicht leben.

Freunde gehen weg: Kinder in der Kita brauchen neue Rolle

Wenn Spielgefährten in die Schule kommen, reagieren die zurückbleibenden Kita-Kinder zunächst traurig. Doch Eltern haben einige Möglichkeiten, ihren Kindern diese Erfahrung so wenig einschneidend wie möglich erscheinen zu lassen.

So funktioniert «Essen auf Rädern»

Ganze Mahlzeiten, direkt nach Hause geliefert: «Essen auf Rädern» ist eine bequeme Sache. Wer solche Menüs bestellt, sollte auf Ausgewogenheit auf dem Speiseplan achten - und schauen, dass er ab und an trotzdem gemeinsam mit anderen speist.

In Erkältungszeit eigenes Spielzeug zum Kinderarzt mitnehmen

Kinder spielen im Wartzimmer gerne mit dem Spielzeug der Arztpraxis. Doch daran kleben meist Keime.

Versteckspiel: Kinder müssen Perspektive wechseln können

Wenn ich mir die Augen zuhalte, bin ich unsichtbar. Kleine Kinder lernen erst, sich die Perspektive anderer vorzustellen. Verstecken spielen macht Spaß und schult den Perspektivwechsel.

Digitales Spielzeug: Darauf sollten Eltern achten

Immer früher treten Kinder in Kontakt mit der digitalen Welt. Doch vernetztes Spielzeug sollten Eltern vorab kontrollieren. Ein fehlender Schutz der Privatsphäre oder die Möglichkeit von In-App-Käufen können Gefahren bergen.

Lactalis ruft weltweit Babymilchprodukte zurück

Einige Babymilchprodukte des Molkereikonzerns Lactalis sind möglicherweise mit Salmonellen belastet. Der Erzeuger startete daher eine weltweite Rückrufaktion.

Wenn Stalker sich nicht abfinden

Meistens tun es Ex-Partner, manchmal tun es gekränkte Mitarbeiter oder Bekannte, schlimmstenfalls tun es Psychopathen. Stalking verstört die Seele, zerstört Leben und endet in seltenen Fällen sogar tödlich. Für das Opfer und manchmal auch für den Täter.

Studie: 3D-Videospiele könnten vor Demenz schützen helfen

Wer sich fast nur noch in seinen eigenen vier Wänden bewegt, trainiert das für räumliche Orientierung zuständige Hirnareal kaum noch. Spezielle Computerspiele könnten Abhilfe schaffen, glauben Forscher.

Verbote machen Feuerwerk für Kinder noch reizvoller

Wenn es an Silvester kracht und funkt, haben viele Kinder Spaß. Natürlich reizt es sie, ihr eigenes Feuerwerk zu zünden. Verbieten sollten Eltern das nicht. Ratsamer ist es, die Kinder ab einem gewissen Alter anzuleiten.

Wann Begleitung zum Arzt sinnvoll ist

Älteren Menschen fällt irgendwann das Sprechen schwerer. Auch die Konzentration schwindet. Wer dann das Gefühl hat, einen Arzttermin nicht mehr bewältigen zu können, sollte jemanden mitnehmen.

Von überflüssig bis teuer: Unnötige Babyprodukte

Sie finden sich im Internet und in Elternratgebern: Listen mit Dingen, die man fürs Baby unbedingt kaufen soll. Oft liegen viele dieser Sachen dann ungenutzt herum. Experten geben Tipps, welche Anschaffungen Eltern nicht unbedingt machen müssen.

Stoisch bleiben: Schimpfwörter von Kindern nicht beachten

«Kacke», «Mist», «Dummi»: Irgendwann fliegen Eltern diese Worte um die Ohren. Das ist nicht leicht zu ertragen. Warum Eltern bei Kraftausdrücken dennoch entspannt bleiben sollten, erklärt ein Erziehungsexperte.

Konsole oder Tablet: Was ist für Kinder empfehlenswert?

Ob zum Malen, Spielen oder Lesen: High-Tech-Spielzeug steht bei Kindern hoch im Kurs. Das Angebot ist vielfältig. Doch welches Gerät ist für welches Alter geeignet?

Fernsehen für Jugendliche nicht die größte Erfindung

Die meisten Jugendlichen schalten den Fernseher täglich ein. Doch die größte Erfindung der Menschheit ist er für die meisten nicht. Auch das Smartphone oder die Jeans sind es nicht.

Mann impotent nach OP: Kein Schmerzensgeld für Ehefrau

Ein ungewöhnlicher Fall beschäftigte das Oberlandesgericht Hamm. Ein Mann verlor durch eine Operation seine Potenz. Die Frau des Mannes klagte wegen Verlust der Sexualität auf Schmerzensgeld.

Deutschland fällt beim Lesen zurück

Zehntausende Schüler können nicht gut genug lesen - Tendenz steigend. Andere Staaten ziehen reihenweise an Deutschland vorbei. Für die Bundesregierung ist die neuste Schulstudie ein Weckruf.

Fast jeder fünfte Viertklässler kann nicht richtig lesen

In den ersten vier Jahren ihrer Schulzeit sollten Kinder Grundkenntnisse in Rechnen, Lesen und Schreiben erwerben. Wie gut oder schlecht die Schüler nach der Grundstufe tatsächlich lesen können, haben Bildungsforscher nun untersucht.

Medikamente und Co.: Im Alter auf Fahrtüchtigkeit achten

Viele Senioren führen noch bis ins hohe Alter ein Kraftfahrzeug. Es gibt jedoch einige Anzeichen die Fahrtauglichkeit infrage stellen. Ältere Autofahrer sollten sich kritisch überprüfen.

svz.de

Sie sind hier: Startseite > RSS > RSS-Channels - Themenbezogen > Gesellschaft

Print Friendly and PDF

Zum Seitenanfang