Sie sind hier: Startseite » Natur » Neues über die Natur

Neues über die Natur

  • Bund Naturschutz
  • ZEIT - Umwelt

Sei kein Frosch - hilf den Fröschen!

BN-Landesvorstand bei der Landesgartenschau Wassertrüdingen: Amphibienschutz stärken!

Volksbegehren für Artenvielfalt ist jetzt Gesetz

Was 1,8 Millionen Bürger im Februar mit dem erfolgreichen Artenschutz-Volksbegehren "Rettet die Bienen" gefordert haben, ist jetzt Gesetz. Der Landtag hat den Gesetzestext des Volksbegehrens zusammen mit dem Begleitgesetz und einem Maßnahmenpaket am 17. Juli angenommen. Das ist ein Meilenstein für den Naturschutz in Bayern.

Flächenschutz im Schneckentempo ist zu wenig

Bewertung des heutigen Kabinettsbeschlusses zum Flächenschutz

Reichswaldbilanz 2019

Reichswald durch Waldsterben 2.0 bedroht

Energiegipfel Bayern: Pariser Klimaschutzziele 2015 endlich in Bayern umsetzen!

Staatsminister Hubert Aiwanger startete Ende 2018 den ?Energiegipfel Bayern?. Vier Arbeitsgruppen trugen ihre Ergebnisse zusammen. Mit den bekannten Energiedaten für Bayern wird nun klar offenbar ? die Anforderungen Klimaschutz im Auftrag für unsere kommenden Genera-tionen werden wir krachend verfehlen!

BN begrüßt Kurswechsel für Staatswald

Waldsterben 2.0 durch Klimakrise - Gemeinwohl muss Vorrang bekommen

Flugzeit des Schachbrettfalters hat begonnen

Sommerzeit ist Schmetterlingszeit. Auch der ?Schmetterling des Jahres 2019? ist nun wieder zu beobachten: der Schachbrettfalter (Melanargia galathea). Mit seiner schwarz-weiß gefleckten Zeichnung ist er auch für Laien gut zu erkennen. Der Schachbrettfalter wurde vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zum Schmetterling des Jahres 2019 gekürt. Mit der Auszeichnung soll auf die Bedrohung der Schmetterlingsart durch den Rückgang extensiv genutzter Wiesen auf-merksam gemacht werden. Um dem schönen Schmetterling zu helfen, ruft der BUND Naturschutz (BN) dazu auf, Wiesen mosaikartig zu mähen und Randstreifen von Bahndämmen, Feldwegen oder Gräben auch mal stehen zu lassen. ?Im Siedlungsbereich können Gartenbesitzer nährstoffarme und trockenwarme Wiesen für den Falter anlegen?, erklärt Martin Geilhufe, Landesbeauftragter des BN. ?Da Schachbrettfalter schon auf kleinen Flächen in größerer Anzahl leben können, tragen bereits solche kleinen Inseln dazu bei, die Art zu schützen.?

Bund-Naturschutz

Meeresforschung: Die Seele der Ostsee

Kein Meer wie jedes andere: Was die Ostsee von den großen Ozeanen unterscheidet, erklären Forscher im ZEIT-WISSEN-Podcast.

Klimawandel: Dürre und Käfer töten Millionen Bäume in Deutschland

Die Waldbesitzer sprechen von einer "Jahrhundertkatastrophe": Etwa 110.000 Hektar Wald sind bundesweit zerstört, 300 Millionen Bäume müssten nachgepflanzt werden.

Klimawandel: "Die Arktis brennt so stark wie seit Jahren nicht"

Buschfeuer im Polarkreis? Das kommt vor, sagt Mark Parrington, der Satellitenaufnahmen der aktuellen Feuer auswertet. Das Ausmaß in diesem Sommer sei aber extrem.

Klimaschutz: Svenja Schulze will das Fliegen teurer machen

Die Bundesumweltministerin fordert eine Erhöhung der Luftverkehrabgabe. Es dürfe nicht sein, "dass auf bestimmten Strecken Fliegen weniger kostet als Bahnfahren".

Klimawandel: Sag nicht gleich "Weltrettung"

Die Erderwärmung muss gestoppt werden, die Wälder geschützt, die Meere vom Plastik befreit: Alles richtig! Aber wer von Weltrettung spricht, übertreibt gefährlich.

Unkrautvernichtungsmittel: Julia Klöckner erwartet kein Glyphosat-Verbot vor 2022

Die Landwirtschaftsministerin geht davon aus, dass die Zulassung des Unkrautvernichtungsmittels in der EU in drei Jahren ausläuft. Vorher sei wenig zu machen.

Kuhfladen: Fladen des Lebens

Schon lange in keinen Kuhfladen mehr getreten – ein Glück? Jammerschade! Denn mit ihm schwinden wahre Oasen der Artenvielfalt. Ein Blick in Exkremente

WWF: Viele Hai- und Rochenarten im Mittelmeer bedroht

Einem WWF-Bericht zufolge könnten mehr als 50 Prozent der Hai- und Rochenarten im Mittelmeer bald ausgestorben sein. Ursächlich sind Überfischung und Plastikmüll.

Klimaschutz: Frankreich führt Ökosteuer auf Flugtickets ein

Wer künftig in Frankreich ein Flugticket kauft, muss je nach Ziel und Flugklasse eine zusätzliche Ökosteuer zahlen. Die Einnahmen sollen dem Bahnverkehr zugutekommen.

Forstwirtschaft: Julia Klöckner will Wälder aufforsten

Wegen Hitze und Trockenheit steigt die Sorge um Deutschlands Wälder. Die Agrarministerin fordert Millionen neue Bäume. Auch die Bundeskanzlerin sieht Handlungsbedarf.

Justizminister: Containern bleibt verboten

Fremde Lebensmittel aus dem Müll zu retten, bleibt strafbar. Einen Antrag zur Legalisierung lehnten die Justizminister mehrheitlich ab. Aus Hamburg kommt Unverständnis.

Müllvermeidung: Kein Fall für die Deponie

Weil Lager teuer sind, landen neuwertige Waren oft auf dem Müll. In Frankreich ist das bald verboten. Auch in Deutschland reagiert die Politik auf die Verschwendung.

Containern: "Ich esse, was andere wegwerfen"

Immer mehr Menschen retten Lebensmittel aus dem Müll. Rechtlich gilt das Containern immer noch als Diebstahl, manche Supermärkte bekämpfen es mit allen Mitteln.

DIE ZEIT

Sie sind hier: Startseite > Natur > Neues über die Natur

Print Friendly and PDF

Zum Seitenanfang