Sie sind hier: Startseite » Unterhaltung » Zitate

Das Zitat

Johann Gottfried Seume

Ob die Weiber so viel Vernunft haben als die Männer, mag ich nicht entscheiden, aber sie haben ganz gewiss nicht so viel Unvernunft.

Marie von Ebner-Eschenbach

In der Fähigkeit, einen edlen Wunsch intensiv und heiß zu nähren, liegt etwas wie Erfüllung.

Marilyn Monroe

Die Leute hatten die Gewohnheit, mich anzuschauen, als sei ich eine Art Spiegel und keine Person. Sie sahen nicht mich, sondern ihre eigenen lüsternen Gedanken und dann spielten sie selbst die Unschuldigen, indem sie mich als lüstern bezeichneten.

Lucius Annaeus Seneca

Es ist gleich falsch, Allen oder Keinem zu trauen.

Marie von Ebner-Eschenbach

Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann.

Marie von Ebner-Eschenbach

Wir sollen immer verzeihen, dem Reuigen um seinetwillen, dem Reuelosen um unsertwillen.

Oscar Wilde

Komplimente sind wie Parfüm. Sie dürfen duften, aber nie aufdringlich werden.

Pythagoras von Samos

Das Gestern ist fort - das Morgen nicht da. Leb' also heute!

Daniel Defoe

Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten.

Marie von Ebner-Eschenbach

Was ist Reue? Eine große Trauer darüber, dass wir sind, wie wir sind.

zitate.net

Sie sind hier: Startseite > Unterhaltung > Zitate

Print Friendly and PDF

Zum Seitenanfang